Laden Sie sich hier unseren Leitfaden
"So lernen Filme das Laufen" herunter.

Download (PDF)
Leitfaden "So lernen Filme das Laufen"

Ihr Film

Etappen einer Filmproduktion
  • So lernen Filme das Laufen

    Welche Schritte braucht es, um einen Film zu machen? Wie arbeiten wir in den unterschiedlichen Etappen effektiv zusammen? Wann finden Abnahmen statt und was passiert eigentlich nach der Produktion? Auf all diese Fragen möchten wir Ihnen hier eine Antwort geben.

  • Vorgespräche

  • Informationsgespräch / Recherche

    In einem Informationsgespräch lernen wir uns kennen und . Am besten bei Ihnen vor Ort. So können wir ihr Unternehmen kennenlernen und ein Gefühl für ihre Produkte oder Dienstleistungen bekommen. In diesem ersten Abschnitt des Prozesses, in dem die Grundlage für gegenseitiges Vertrauen entsteht, möchten wir mit authentischen und ehrlichen Antworten auf Ihre Fragen eingehen. Dabei behalten wir stets Ihr Ziel im Auge. Fragen Sie uns ruhig Löcher in den Bauch.

  • Kostenvoranschlag

    Nachdem wir nun Ihre Wünsche kennen und die Möglichkeiten ausgelotet haben, können wir einen ersten Kostenvoranschlag wagen. Dieser orientiert sich entweder an ihren Budgetvorgaben, oder an einer Schätzung der Kosten für die geforderte Aufgabe. An diesem Punkt ist es sinnvoll, wenn Sie sich intern Gedanken zum Kosten-Nutzen-Faktor ihrer Werbemaßnahme gemacht haben. Anschließend können wir gemeinsam die Marschrichtung für den Film festlegen.

  • Vorproduktion und Kreation

  • Konzeption und Drehbuch

    Zunächst liefern wir Ihnen einige Grundideen für die Umsetzung in Form einer Ideenmappe. Diese orientiert sich an dem zuvor Besprochenen, also an ihrer Zielsetzung für den Film, ihren Budgetvorgaben und der Kommunikationsstrategie, die Sie verfolgen. Wir wollen Ihnen so, anders als viele unserer Wettbewerber, die Möglichkeit geben, mehrere Möglichkeiten auszuloten. Gemeinsam erörtern wir die für Sie stimmigste Lösung und wählen die favorisierte Idee zur weiteren Bearbeitung aus.

  • Mit der Ausarbeitung zum Drehbuch setzen wir den entscheidenden kreativen Prozess in Gang. Dafür benötigen wir nicht nur Ihr Vertrauen, sondern ein klares „Go“ als Beauftragung.

  • Daraufhin arbeiten wir ein visualisiertes Konzept aus, welches dann in einem Drehbuch mündet. Dort werden alle Aspekte konkret aufgeführt. Vom audiovisuellen Konzept, der Kameraführung und vorgezeichneten Bildern, der Rollenbeschreibung für Darsteller oder den Fragestellungen für ein Interview, den punktuell akzentuierten Kernaussagen zu den Schnittstellen, an denen Grafiken oder Texte verstärkend wirken, soll bei jedem Beteiligten ein Bild des Filmes im Kopf entstehen. So garantieren wir, dass sich jeder zurechtfindet und sie wissen, was sie zu erwarten haben. Der Film im Kopf ist die Grundlage für jeden guten Film. Dieses visualisierte Drehbuch bildet die Grundlage für den Dreh und alle Arbeiten in der Prä- und Postproduktion.

  • Bei sehr aufwendigen Vorhaben besteht auch die Möglichkeit, einen Layout-Film als Vorschau für den eigentlichen Film zu erstellen, oder per Animatix zu untersuchen, ob der Film in die gewünschte Richtung geht.

  • Angebot

    Nachdem nun aus einer fixen Idee eine konkrete und exakt visualisierte Vorlage entstanden ist, können wir nun auf Heller und Pfennig genau sagen, was Sie für die Umsetzung ihres Werbefilms bereithalten müssen. An diesem Punkt können wir dann auch Anpassungen vornehmen.

  • Produktion

  • Drehplanung

    Mit Beginn der Produktion setzen wir einen Meilenstein, der Ihre Freigabe erfordert.

  • Mit den Angaben aus dem visualisierten Konzept können nun die Drehorte, die Schauspieler, die Requisiten, das Kostüm und die Crew-Mitglieder genau nach Anforderung und Budget ausgesucht werden. Wir geben Ihnen dabei immer Rückmeldung und binden Sie in die Wahl der Drehorte, den Darsteller und der Ausstattung mit ein.

  • An welchen Orten zu welcher Zeit wie lange gedreht wird, mit welcher Technik was aufzunehmen ist, wie und wo Requisiten zu platzieren sind, wer von A nach B gebracht werden muss und wann damit zu rechnen ist, dass der Magen knurrt, muss vorher geplant werden. Ein exakter Drehplan und eine gute Vorbereitung sind daher enorm wichtig für einen reibungslosen Dreh ohne Verzögerungen und Missverständnisse. Wenn die Produktion einmal anläuft, wollen wir jede Minute in die Umsetzung stecken. Daher erstellen wir einen Drehplan, der allen Beteiligten ausgehändigt wird. Er beinhaltet eine Tagesdisposition, eine Stabliste mit allen Kontaktdaten, eine Shotliste für jede Kameraeinstellung und die Auflösung des Spots in gezeichneten Bildern.

  • Dreharbeiten

    Nun sind wir perfekt vorbereitet und können mit den von allen ersehnten Worten "Kamera Ab...und BITTE" starten.

  • Die Dreharbeiten laufen nach Drehplan und werden von allen Beteiligten hochkonzentriert und diszipliniert durchgeführt. Der Aufnahmeleiter behält die Zeiten und die Einhaltung des Drehplanes im Blick. Er ist der Ansprechpartner nach außen und regelt alle organisatorischen Dinge. Kamera und Regie konzentrieren sich nur auf die Arbeit mit dem Darsteller. Set-Runner stehen bei Ortswechseln helfend beim Be- und Entladen zur Seite. Die Masken-und Kostümabteilung sorgt in jedem Einstellungswechsel der Kamera für Kontinuität im Bild und für ein glanzfreies und perfektes Make Up. Sie als Kunde sind jederzeit auf dem Set erwünscht und werden von unserem Team herzlich empfangen.

  • Postproduktion

  • Schnitt

    In der Postproduktion werden alle gedrehten Szenen laut Drehbuch zusammengeschnitten. Einige Elemente, Logos, Grafiken, Animationen und Texte kommen hinzu. Für die Musikauswahl und etwaige Sprecher bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten an.

  • Abnahmen

    In der ersten Schnittvariante, auch als Rohschnitt bezeichnet, sind nun alle Elemente des Films zu erkennen. Bevor wir anschließend an das Feintuning der Bilder, das Vertonen des Sprechertextes und das Anpassen von Grafiken gehen, setzen wir uns an diesem Punkt mit Ihren Änderungswünschen auseinander. An dieser Stelle können wir hier und da noch an Stellschrauben drehen.

  • Vertonung/Grafik/Farbmischung

    Nach Abnahme gehen wir nun ins finale Aufpolieren und Vertonen. Hier werden die Bilder final farbkorrigiert und der Ton abgemischt. Für die Vertonung stehen Ihnen internationale Sprecher und Muttersprachler zu Verfügung. Wir legen auf eine perfekt abgestimmte Farb- und Tonmischung immer besonderen Wert, denn so stellen wir sicher, dass der Film auf jedem Ausgabegerät einwandfrei wiedergegeben wird und stets in der gleichen Ton- und Bildqualität läuft.

  • Endabnahmen

    Nun ist es vollbracht. Ihr Film, der nach Konzept und Drehbuch gefertigt wurde, wird Ihnen auf einem Medium ihrer Wahl als Master übergeben. Sie haben nun Ihr Original in der Hand.

  • After Sale

  • Encodierung / Vervielfältigung / Foto und Print

    Wir wollen mit Übergabe des fertigen Films aber nicht die Zusammenarbeit beenden und unsere Dienste an diesem Punkt einstellen. Ihr Film will sich sehen lassen und soll raus in die Welt. Wir stehen Ihnen bei der Verbreitung zur Seite. Egal ob es dabei um das Encodieren in verschiedene Formate geht, die für Websites, Youtube, Powerpoint oder das Versenden per Mail gefordert werden; oder darum, den Film mit einem schicken Cover auf einem passenden Medium zu vervielfältigen. Wir bleiben gern Ihr Partner.